Handgeschmiedete Messer aus reiner Handarbeit

Über mich

 

 Mit  etwa 14 Jahren habe ich mein erstes Messer geschmiedet. Das Endresultat war ein krummer Dolch mit gedrechseltem Griff.

Seitdem habe ich in mehr als zwölf Jahren, zusammen mit meinem Vater, alles  aus Stahl geschmiedet,  was scharf ist.

Äxte, Stecheisen, Messer, Waidblätter, Bowies, Saufänger, Saufedern, Wurfmesser,  Karambit, taktische Messer, Dolche, Saxse, Küchenmesser etc. Da ich auch Jäger bin und somit viel Zeit in der Natur verbringe, ist ein Messer für mich in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand. Von daher sind ALLE meine Messer voll gerbauchsfähig und dafür bestimmt.

 

Alle Klingen, die ich fertige, schmiede ich selbst. Dadurch hat jede Klinge ihren ganz eigenen unverwechselbaren, individuellen Charakter.

Ich benutze keine Dampfhammer oder Pressen, da ich jedes Messer in Handarbeit als Einzelstück anfertige und ich ihm somit  die Aufmerksamkeit widmen kann, die es verdient.

Die Techniken eines  uralten traditionellen Handwerkes am leben zu erhalten, ist mir sehr wichtig und ich hoffe, noch viele Menschen dafür begeistern zu können.

Ich habe über Jahre  viele Messertypen  ausprobiert und doch bin ich am Ende immer wieder auf die nordischen Messer zurück gekommen.

Sie vereinen für mich  die Qualität, die ein Messer braucht, um mit ihm jegliche Arbeiten in der Natur leisten zu können.  Die Form des Griffes ermöglicht  in allen Positionen  eine angenehme und vielseitige  Handhabung des Messers.  Auch  die Schönheit, die Details und feinen Akzente, die die ganze Kunstfertigkeit und das handwerkliche Geschick des Erbauers zeigen, sind mir wichtig.

 

Man kann einem nordischen Messer dadurch quasi direkt in die "Seele" schauen.

 

Johannes Adams.

 

weiter Infos

https://nordiskaknivar.wordpress.com/2017/04/16/johannes-adams-messer/